Wir über uns

Historie

Tradition ist wichtig. Und für unsere Tradition steht unsere Qualität. Denn unseren Schreinereibetrieb gibt es schon seit fast 90 Jahren.

Kurz nach dem 1. Weltkrieg und zwar im Jahre 1919 betrieb Karl Buschmann (geb. 1889) mit seinen Kollegen Baumgarten und Raspel eine Schreinerei in der Innenstadt. Die Schreinerei befand zwischen dem ehemaligen Kaufhaus Aufterbeck (Bechemer Straße) und dem Beamtengässchen.

Genau 9 Jahre später, also im Jahre 1928 gründete Karl Buschmann und Josef Quandt die Schreinerei Buschmann und Quandt in Ratingen auf der Bechemer Straße 53a. Der damalige Standort ist bis heute geblieben. Mitten im Herzen von Ratingen, für uns und unsere Kunden ein idealer Standort. Wir haben nicht nur Parkplätze, sondern wir sind per Bus oder auch von der Fußgängerzone aus, ganz leicht zu erreichen.

Die Gründer Karl Buschmann und Josef Quandt hatten zuerst die Schreinerei gemeinsam betrieben. Als im Jahre 1950 Josef Quandt verstarb, führte Karl Buschmann den Betrieb alleine fort.

Schon damals wurde für die Ausbildung rechtzeitig gesorgt. Da Karl Buschmann auch einen Sohn (geb. 1926) hatte, natürlich mit dem Vornamen Karl (das war damals so üblich), war es für seinen Sohn Karl eine Selbstverständlichkeit einen Schreinerberuf zu erlernen. Er machte die Gesellenprüfung 1942 und arbeite mit großem Einsatz im väterlichen Betrieb weiter.

Karl wurde 1945, in den letzten Monaten des 2. Weltkrieges noch zur Wehrmacht einberufen. Er musste sofort zur Front und verletzte sich dort sehr schwer. Aufgrund seiner Verletzungen konnte er nicht mehr im elterlichen Betrieb seinen Schreinerberuf weiter praktizieren. Trotz seines Handicaps schulte er um und besuchte die Staatsbauschule. Voller Stolz präsentierte er seinen Abschluss als Archtiket, den er lange Jahre erfolgreich ausübte.

Nach dem Tod von Karl Buschmann Senior im Jahre 1966 erbte sein Sohn Karl den elterlichen Betrieb und führte ihn nun in der 4. Generation fort.

Von 1971 bis 1974 machte sein Sohn Thomas Buschmann eine Ausbildung zum Schreiner. Nur vier Jahre später besuchte Thomas die Meisterschule in Düsseldorf und machte seinen Abschluss als Tischlermeister am 15. Dezember 1980.

Am 2. Januar 1981 übernahm Thomas Buschmann den elterlichen Betrieb und führt ihn bis heute erfolgreich weiter.

Voller stolz berichtet Thomas Buschmann, dass die Schreinertradition schon in der 5. Generation der Familie Buschmann fortgeführt wird. Sein Urgroßvater Wilhelm Karl und Ur-Urgrßvater Mathias Wilhelm waren schon Zimmermänner in Ratingen. Das spricht doch für eine wahre Berufung. Und wenn die Leidenschaft zum Beruf dazukommt, dann kann nur noch erstklassige Qualität entstehen.

Ihr Thomas Buschmann aus Ratingen!